Weihnachtliche Spiele(r)grüße

Pegasus Spiele wünscht spielerische Weihnachtstage

Friedberg, 19.12.2019: Anlässlich der kommenden Weihnachtsfeiertage lässt Pegasus Spiele noch einmal einige der Highlights des Brettspiel-Jahres 2019 Revue passieren. SPIEL-Neuheiten wie beispielsweise Hexenhochhaus, zwei neue UNDO-Abenteuer sowie Nova Luna von der Edition Spielwiese versprechen dabei ebenso viel Spielspaß für die anstehenden Feiertage wie das 2019 für verschiedene Auszeichnungen nominierte Detective.

An Weihnachten kommt die ganze Familie zusammen. Und bestimmt wird dabei auch das eine oder andere Spiel hervor geholt. Kooperative Spiele sorgen dafür, dass die weihnachtliche Harmonie nicht gefährdet wird. So beispielsweise das für den innoSpiel und das „Kennerspiel des Jahres“ nominierte und beim Deutschen Spielepreis mit dem sechsten Platz honorierte Kennerspiel Detective von Portal Games, das ein bis fünf Spieler ab 16 Jahren in die Rolle echter Ermittler schlüpfen lässt. Mithilfe einer Online-Datenbank lösen die Teammitglieder fünf mysteriöse Fälle, die durch eine übergeordnete Geschichte miteinander verknüpft sind. Und sollte das Grundspiel schon durchgespielt sein, bieten die Erweiterung L.A. Crimes und der Bonusfall Natural Causes, der auch ohne das Grundspiel spielbar ist, neue Fälle für die Ermittler.

Ebenso kooperativ und daher ideal für das Weihnachtsfest mit der Familie oder Freunden, jedoch auch für jüngere Mitspieler spielbar, sind die beiden neusten Titel der UNDO-Reihe und das Abenteuer-Comic-Spiel Kuala. In der Rolle von Schicksalswebern reisen in UNDO zwei bis sechs Mitspieler ab zehn Jahren an verschiedene Punkte in der Vergangenheit, um das Leben einer kürzlich verstorbenen Person zu beeinflussen und so hoffentlich deren tragischen Tod zu verhindern. In UNDO – Schatzfieber begeben sich die Spieler von Liverpool aus in den Dschungel Yucatáns; in UNDO – Verbotenes Wissen wandeln sie in seltsamen Dimensionen und durch H. P. Lovecrafts Arkham. Kuala hingegen greift das Konzept der Spielecomics – „triff deine eigenen Entscheidungen, sei selbst der Held“ – auf, macht das Abenteuer jedoch für mehrere Spieler gleichzeitig erlebbar. Bis zu vier Spieler ab sieben Jahren begeben sich im Kuala-Archipel auf Schatzsuche. Die speziellen Fähigkeiten der einzelnen Charaktere helfen dabei Fallen zu vermeiden, Rätsel zu lösen und Geheimgänge zu finden.

Besonders passend zum Fest der Liebe ist außerdem Fog of Love: Der semi-kooperative Beziehungssimulator führt zwei Spieler ab 17 Jahren durch die Höhen und Tiefen der Beziehung ihrer beiden Charaktere. Dabei orientieren sich die Spieler bei den anstehenden Entscheidungen an den Wünschen und Charaktereigenschaften ihrer Charaktere. Vom ersten gemeinsamen Besuch in einem Möbelhaus bis zum überraschenden Besuch der Schwiegereltern meistern sie dabei die teils witzigen, teils dramatischen Szenen aus dem Beziehungsalltag.

Magische Weihnachten verspricht hingegen der aktuelle Kinderspiel-Hit Hexenhochhaus zwei bis vier kleinen Hexen ab vier Jahren. Die Spieler liefern sich ein spannendes Besenrennen zur Zauberkugel auf dem Dach des schrägen Hexenhochhauses. Der Clou dabei: Auf Anweisung des Würfels werden die Spielfiguren umgedreht und nun vom magnetischen Zauberbesen entweder angezogen oder abgestoßen.

Der Neumond steht traditionell – wie Weihnachten und der Jahreswechsel auch – für einen Neuanfang und die Zeit, über die Zukunft nachzudenken. Im neuen familienfreundlichen Legespiel Nova Luna von Uwe Rosenberg und Corné van Moorsel dreht sich alles um den Mond. Ein bis vier Spieler ab acht Jahren versuchen in jeder Partie aufs Neue, Strategien zu entwickeln, um mit der Plättchen-Auslage und der Monduhr effektiv umzugehen. Sie versuchen die Aufgaben zu erfüllen, die ihnen die farbigen Plättchen vorgeben und Treffen dabei Entscheidungen, deren Konsequenzen bis weit in die Zukunft reichen.

Egal mit welchem Brettspiel auf dem Gaben- oder dem heimischen Weihnachtstisch – das gesamte Pegasus Spiele-Team wünscht schönes Spielen und ein frohes Fest!